Schlagwort-Archive: Münchner Lieblinge

Münchner Lieblinge: beißpony

beißpony

Ist es Indie-Folk? Singer-Songwriter-Pop? Experimentalmusik? Punk? So leicht sind Steffi Müller und Laura Theis nicht zu fassen. Ihre Musik ist ambivalent. Da haucht Laura einmal mit zuckersüßer Stimme zum Piano. Dann lässt sie das Riot-Grrrl erklingen und das Schlagzeug setzt ein. Weiterlesen

Advertisements
Getaggt mit , , , , ,

Münchner Lieblinge: Favorit Bar

Was macht man an diesen Abenden, an denen man den Drang verspürt wegzugehen, aber eigentlich nicht weggehen will? Genau, man geht in die Favo. Eine alte Bekannte in der Münchner Barlandschaft, irgendwo im Niemandsland zwischen Sendlinger Tor, Fußgängerzone und Agip-Tankstelle gelegen. Wer sich hierher verirrt, weiß was ihn erwartet: Verlässlichkeit.

Die Deckenlampen schummern verlässlich orange-rot, an die kahlen Wände durfte höchstens mal Klarlack und auch das Publikum war schon immer unprätentiös. Diese trotzig-abgeranzte Atmosphäre hat Weiterlesen

Getaggt mit , , ,

Münchner Lieblinge: Pollyester

Es ist immer wieder eine Freude, wie viele junge und aufregende Bands die Stadt zu bieten hat. Eine dieser Perlen ist das Münchner Duo Pollyester. Am Bass: Frontfrau, Wunderkind und Bandmittelpunkt Polly alias Polina Lapkovskaja. Am Schlagzeug: Bandkollege Manuel Dacoll.

Ihr Sound ist tanzbar, elektronisch und gleichzeitig analog, irgendwas zwischen Post-Punk (SZ), postironischer Tanzmusik (arte Tracks) und Munich Disco. Auf jeden Fall: Unheimlich lässig.

Erst vor einigen Jahren wurde ich auf die Weißrussin und ihre Combo aufmerksam. Der Münchner Kultur-, Musik- und Partyszene hat sie schon lange vorher ihren Stempel aufgedrückt. Weiterlesen

Getaggt mit , , ,
%d Bloggern gefällt das: