Schlagwort-Archive: Kunst

Münchner Lieblinge: beißpony

beißpony

Ist es Indie-Folk? Singer-Songwriter-Pop? Experimentalmusik? Punk? So leicht sind Steffi Müller und Laura Theis nicht zu fassen. Ihre Musik ist ambivalent. Da haucht Laura einmal mit zuckersüßer Stimme zum Piano. Dann lässt sie das Riot-Grrrl erklingen und das Schlagzeug setzt ein. Weiterlesen

Getaggt mit , , , , ,

Auf Banksys Spuren

Vandalismus oder berechtige Kunstform? Graffitis und Street Art sorgen für Kontroversen. Während sie in Berlin oder Hamburg akzeptierter Teil des Straßenbilds sind, ist München (früher Hauptstadt des Graffiti) heute nicht mehr für seine Street-Art-Kultur bekannt. Und doch gibt es hier eine sehr aktive Szene, die – abseits von belanglosen Kritzeleien – sehenswerte Werke hinterlässt.

Tumblingerstraße

Ein Eldorado für Sprayer scheint das Schlachthofviertel zu sein. Unübersehbar die Ziegelmauern an der Tumblingerstraße, die legal besprayt werden dürfen und immer wieder in neuem Angesicht erstrahlen. Aber auch wer mit offenen Augen durch die Straßen im Dreimühlenviertel streift, entdeckt an fast jeder Ecke Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , , , , ,

Rembrandt auf Reisen

Die Alte Pinakothek wird saniert und Rembrandts Selbstportrait muss ausziehen. Die Pinakotheken machen daraus kurzerhand eine originelle Social-Media-Aktion und schicken Rembrandt auf die Reise. Sieben Exemplare seines jugendlichen Selbstbildnis gehen um die Welt, sorgfältig dokumentiert unter dem Hashtag #myRembrandt. So kam der Gute schon zur Fußball-WM, ins All und in die Hände von Ai Weiwei. Ich hatte die Ehre Rembrandt in seine Heimatstadt Amsterdam auszuführen.

Wo es den Guten noch so hinverschlagen hat, kann man auf der Twitter-Wall der Pinakotheken nachlesen.

Weiterlesen

Getaggt mit , , , , , ,
%d Bloggern gefällt das: